22. März 2017

Äpfel-oder nicht?

Ach neeeeeeeee...
nicht schon wieder ein Pulli....
-doch !
heute noch einer...
diesmal aus den "begehrten" Äpfeln
 und mit ganz viel weiss!!!!
-Weiß mag ich irgendwie im mement...
-und ein bisschen Glitzer muß auch sein....
 Die Kordelenden sind noch nicht fertig...
 Ich mag den Pulli!!!!
 einige Details:
 Erwas snappap, Ösen, 
Schriftzug aus der Stoffwebkante
Schnitt lynn von pattydoo
Stoff : Äpfel - mamasliebchen,
Weißer Sweat und Bündchen -buttinette
 
Verlinkt bei :


und später natürlich  RUMS!!!!
macht euch einen schönen Tag!

eure Olga 
 ♥♥♥

15. März 2017

Happy-Pulli

Hallo ihr Lieben,
letzte Woche hab ich schon ein Bild gezeigt,
da ging es um die Hose (klick)
-nun ist (schon wieder) eine Woche rum
und ich möchte meinen Pulli zeigen:
 aus Alpenfleece mit dunkelblauer Innenseite
Kapuze nicht gefüttert, nur mit einem Belegstreifen gearbeitet
 ist etwas groß geraten, aber ich bin Happy damit!
Die Ärmelbündchen haben Daumenlöcher,
-wieder viel gecovert,
-bisschen snappap

Stoff von Königreich der Stoffe


Schnitt lynn von pattydoo
Verlinkt bei :


und später natürlich  RUMS!!!!


 
bis bald


eure Olga 
 ♥♥♥
Hilfe, mein Schrank platzt.... 
das Arbeitszimmer aber auch, 
es warten noch so viele Stoffe auf ihre Verarbeitung...

8. März 2017

♥ Cord ♥ ...polarisiert ?

Hallo ihr Lieben,
Cord-polarisiert? -ich denke, ja...
Ich gehöre  zu den Cord-liebhabern,
aber ich weiß, daß es sehr viele Gegner gibt...
Seit Langem  habe ich mal eine Hose für mich
 genäht, und diese gleich aus Cord!

....nun habe ich auch endlich geschafft, 
Bilder zu machen und möchte sie auch zeigen:
 Den Schnitt habe ich von einer Kaufhose abgepaust
 Es ist eine (fast) einfache Jeggings geworden, 
mit RV in der Seite , Gürtelschlaufen und 2 Taschen hinten
-allerdings mit den Knieeinsätzen aus Lederjersey, 
die machen schon was her, finde ich.
Diese habe ich "paspeliert", 
d.h. im Abstand von je 1 cm 
immer eine Kante von 2 mm gefaltet und abgenäht,
ist das so verständlich?
Die hinteren Taschen haben auch einen 
Rand aus diesem ledersersey bekommen
Stoffe sind beide von evlis-needle.de

Verlinkt bei MeMadeMittwoch,


und später RUMS!!!!
 
bis bald
eure Olga 
 ♥♥♥
 
PS: Und mit diesem Bild geht es nächste Woche weiter:


15. Februar 2017

Das perfekte Kleid


Halli-Hallo ihr Lieben!
Auch heute  habe ich wieder was neues !!!!!
schon wieder(...Ja...) ein Kleid!
In dieser Woche das perfekte!!!!
Weil es etwas ungewohnt enger ist,
als meine letzten Kleider
- heute morgen mit Schal getragen:
 
 und später ohne:

Der graue sweat hat dunkelblauen Druck
-komplett gecovert,
hab mir so das umfädeln der Ovi gespart

Habe den gleichen Stoff mit weißem Druck
letzte Woche verarbeitet -
hier zu sehen-wer mag!
In den Taschen findet er sich wieder!
hier noch die Rückansicht:
UND es durften natürlich wieder
 die weißen Bündchen nicht fehlen!
Stoff ist ein FrenchTerry-Sweat von evlis-needle.de

Verlinkt bei MeMadeMittwoch,


und später RUMS!!!!
bis bald
eure Olga
 ♥♥♥

8. Februar 2017

Weiss weiss weiss...

♥♥♥
Halli-Hallo ihr Lieben!
Habe heute wieder was neues !!!!!
und zwar, mal zur Abwechslung kein Kleid,
 sondern einen Pulli!!!!!
Habe den Stoff schon ein paar Wochen hier liegen gehabt,
(sollte ein Kleid werden....)
Aber da sah ich den Schnitt
und die Schere war nicht zu halten...(hi..hi...)
 im Moment finde ich WEISS sehr schön, 
da hab ich natürlich zu weissen Bündchen gegriffen
 Hab die Kapuze nur eingefasst, nicht gefüttert
-Detailbilder:
 und von innen kann sich der Pulli auch zeigen:
Stoff ist ein FrenchTerry-Sweat von evlis-needle.de
habe den Stoff noch in grau-dunkelblau da..
Schnitt ISSY  von FeeFee (über makerist),
(das witzige ist, ich habe die Kinderversion genäht)
Verlinkt bei MeMadeMittwoch
und später RUMS!!!!
 
bis bald
 
eure Olga
 ♥♥♥
 

1. Februar 2017

Clarisse die X-te

Hallo und einen schönen guten Morgen
 in die fleißige Näh-volk-Runde!
Heute hab ich eine Clarisse,..... ja, schon wieder...
obwohl das eine der ersten war, die ich genäht habe, 
seit Herbst trage ich diesen Pulli
und ich liebe ihn!
 Ob mit oder ohne Bluse...
 am liebsten mag ich ihn im Moment mit Bluse
So ganz-ganz einfach,
innerhalb einer Stunde genäht,
ohne schnickschnack...
Einfach mit Beleg oben 
und die Säume nur umgeschlagen umgenäht
---Damit habe ich den nun auch gezeigt!!!!---
(...ich habe noch mehr Clarisses...)
Stoff ist ein FrenchTerry vom Stoffmarkt
Schnitt Clarisse  von Farbenmix
Verlinkt bei MeMadeMittwoch
und später RUMS!!!!
♥♥♥

GLG und bis bald!
eure Olga

31. Januar 2017

fertig-Pulli-Kleid ganz einfach -Teil 3

♥♥♥
Hallo meine lieben !
Heute zeige ich euch mein   "fertiges?"  Kleid  !!!
wie schon hier und hier berichtet,
fehlten nur die Bündchen, habe mich mangels 
farblich passender Bündchenware für weiß entschieden, 
da das Kleid innen auch weiß ist,
den Saum vorne kürzer geschnitten:
 Foto leider ohne Inhalt, da kein Fotograf in der Nähe:
Fertig steht oben geshalb mit Fragezeichen, 
 weil ich es zwar 
schon getragen habe- und ich mag es, 
weil es sooo schön warm und kuschelig ist, 
mir aber irgendwie eine Tasche fehlt 
und die ist noch nicht dran.
Probeweise drangesteckt:
aber das das gabze wird bei dem schweren Alpenfleece
 etwas schwer...zieht nach vorne...
und sieht komisch aus...
also, ich überlege noch, ob ich es nicht noch kürze-
so ganz--zum Pulli -und dann kann die Tasche dran!
...ich werde berichten!

Schicke den Beitrag zu den Creativen von heutigen Dienstag

LG  
eure Olga
♥♥♥

25. Januar 2017

Weiter geht's-Pulli-kleid-ganz einfach

Hallo ihr lieben!

Weiter gehts- leider nur langsam...
wollte schon längst fertig sein-
da kamen mir ein paar andere Arbeiten dazwischen...
Zugeschnitten...- wie -könnt ihr hier nachlesen
---jetzt nehme ich mir die Kapuze vor:
zusammen genäht mit der norm. Maschine, 
-Nahtzugaben auseinandergeklappt, gecovert,
-Ränder umgeschlagen (auch nur Covernaht)
und eine dicke Wulst gebastelt- reingezogen,
ich mag den Rand etwas dicker:
Nachdem die Schulternähte geschlossen und Ärmeln eingenäht 
sind wird die Kapuze angenäht
Wenn ihr eine Verzierung/ Korde oder  Ähnliches einseitig habt- 
muss diese Seite beim anstecken der Überlappung unten liegen!
 Gecovert hab ich bis jetzt alle Nähte,
nachdem ich die Nahtzugaben auseinander gelegt habe
 Dann wurden die Seiten geschlossen uuuund!!!!
-Nun, das ist mein Zwischenstand:
 Es fehlen noch Bündchen, Saumabschluss,
und ich musste an den Seiten etwas wegschneiden...
Vielleicht mache ich noch Abnäher im Rücken,
aber das sieht man erst wenn das Kleid gesäumt ist.
So, das wars für heute,
morgen wird anprobiert!!!!!

jetzt noch schnell zu 
und später zu RUMS 
♥♥♥
Bis dann, eure Olga

♥♥♥

18. Januar 2017

Jacquard-Sweat Anker Kleid


Hallo meine lieben, 
leider bin ich mit dem Kleid von gestern noch nicht weiter gekommen, 
dafür zeige ich heute etwas, was schon vor 2 Wochen fertig geworden ist:
Zum ersten mal habe ich Jacquard-Sweat vernäht-und bin begeistert!
Es gab wieder ein Kleid,... (...was sonst)
-aus nur 1 m Stoff 
-getragen heute mit meinem Lieblingsloop:
 Details: im Rücken zwei Abnäher, sieht man von links besser:,
ich denke, auch sonst kann sich mein Kleid auch von innen sehen lassen...
 -Hals mit Beleg:
-einfache aufgetzte Taschen und Ärmelbündchen aus demselben Stoff,
und mehr gab er wirklich nicht her...
Jacquard-Sweat Anker navy blau senf  (von Traumbeere.de)
-näht sich wie Butter, ist weich,
 hat aber schöne Festigkeit, behält super die Form und hält superwarm!
Senf mag ich im Moment- als Farbe!
Blau geht sowieso immer!
-na ja, eigentlich hätte ich gerne mal was rosafarbenes genäht,
 aber rosa Stoffe sind irgendwie rar...
Zum Schnitt hier kann ich wieder nur sagen, daß ich den
Clarisse von Farbenmix angepasst habe...
 Getüdelt habe ich hier überhaupt nicht, 
der Stoff und Muster sind glaube genug des guten....
(Der Loop ist von k*h*u*j*o)

Damit zum
und 
und später noch zu RUMS
♥♥♥
Eure Olga


♥♥♥











17. Januar 2017

Pulli- Kleid-ganz einfach!!!!!

Hallo meine lieben,
aufgrund einiger Nachfragen 
wollte ich mal zeigen, wie ich meine Pulli-Kleider nähe,
da ich im letzten Post geschrieben habe, 
daß man dafür keinen extra Schnittmuster braucht.
Ist echt so!
Die Methode wende ich auch bei enger anliegenden Kleidern, 
möchte da aber nicht so gerne dazu raten, da es schon kniffliger ist.
ABER bei Sweat oder sonstigen dickeren Stoffen 
funktioniert es bombensicher-sicher!!!
-----------------------------------------------------
hier seht ihr meine Vorgehensweise:
Na ja, so ganz ohne SM(=Schnittmuster) gehts natürlich nicht, 
aber das funktioniert mit jedem beliebigen Schnittmuster, 
was ihr schon mal genäht habt!
-mein SM ist die Clarisse von farbenmix,( liegt gerade griffbereit)
allerdings für Shirts oder Jersey eher geeignet,
(habe etliche genäht und kenne den Sitz)
vor mir ein dicken Alpenfleecestoff :
1. Ich fange mit dem Rückenteil an:
 Im Stoffbruch lege ich das SM etwa 1,5 cm von der Bruchkante weg an:
Das Maßband immer dabei!-Ich bin ja auch hier(ha..ha..)-
also messe  ich zur Kontrolle an mir die Rückenweite unter den Ärmeln aus, 
es muss ja nicht eng anliegen-also messe ich so über dem Shirt,
was ich anhabe
 dabei mache ich mir eine Markierung für die Höhe der Tailie:
 auch die Schulterweite kann man hier schon ansteuern,
 in dem man an dieser Stelle mehr oder weniger zugabe dazugibt
 an dieser Stelle schneide ich eine leichte Bogenkante nach innen,
weiter unten wo die Hüfte ist- vermesse ich mich 
und schneide entsprechend weiter nach außen zu:
danach gerade runter
 !!!!!Nahtzugabe nicht vergessen!!!!!
Auch die Länge des Kleides habe ich mir ermittelt:
auch hier gilt- lieber 3 cm mehr, (die kann man später abschneiden)
 Im Prinzip das gleiche Spiel mit dem Vorderteil:
 hier sieht man auch schon, daß ich den Halsausschnitt vorne
tiefer geschnitten habe-ich möchte ja eine Kapuze drannähen!
 Die Ärmel schneide ich genauso,
 in dem ich mich an den entsprechenden Stellen vermesse-
 SM dient nur der Orientierung.
auch hier schneide ich lieber etwas länger, 
abschneiden kann man immer noch.
NUR wenn ich nicht genug stoff habe- schneide ich die Ärmel so, 
wie es  der Stoff hergibt und muß später entsprechend längeres Bündchen
 dransetzen.(ist mir bei den letzten 2 Kleidern passiert)
 Die Kapuze habe ich mir selbst zusammengeschustert,
ihr könnt einfach eine nehmen, 
die groß genug ist und nach vorne im Bogen verlängern, 
(da ich eine Überlappung haben möchte)
Nahtzugabe großzügig!!! dazu, 
da ich bei diesem Kleid eine noch
größere Kapuze haben möchte, als bei meinem letzten
 Schon wäre ich fertig mit dem Zuschnitt:

Wie es weiter-geht demnächst !!!

einfach mal trauen-dann klappt das schon! 

Der Zuschnitt hat gerade mal eine halbe Stunde gedauert,
das schreiben natürlich länger....
Meine heutige "Kreativität" teile ich beim 

und morgen in der

Vielleicht schaffe ich es, bis Donnerstag es fertig zu nähen...

GGLG eure Olga
♥♥♥